Freitag, April 29, 2005

Kaddi bäckt



Hallihallo
,

da heute mal wieder Freitag ist und das Wochenende vor der Tür steht und ich ein wenig mehr Zeit habe als sonst, dachte ich ,dass ich doch einen tollen Kuchen backen kann. Also dann ab gings in den Tegut um die Zutaten zu besorgen.
Das fertige Endprodukt nennt sich Zitronenkuchen. Ich hoffe,man kann das einigermaßen erkennen ;)

1. geschüttelt und gerührt



2. rein ins Förmchen und ab in den Ofen




3. TADA!!! gut gebräunt und schön glasiert



PS: Für die Mitglieder des BC's gibts natürlich auch ein Stückchen, solange der Vorrat reicht :)

HOOAH!!!

Samstag, April 16, 2005

St.Petersburg

Hier eine visuelle Einstimmung auf St.Petersburg



Dienstag, April 12, 2005

Ein kleines Häuschen am Meer



So ich habe mich mal ein wenig nach einem geeigneten Haus umgesehen, für die Zeit nach dem Studium. Mit einem Preis von $ 3,950,000 ist es doch geradezu ein Schnäppchen. Das ist aber noch nicht alles. Dieses Haus, das sich übrigens in Malibu (Los Angeles) befindet, zeichnet sich aus durch die besondere Lage direkt am Meer und man kann nahezu von jedem Fenster aus den Ozean sehen. Hinzu kommen noch sechs Schlafzimmer und fünf Badezimmer sowie zwei Garagen,also gerade noch ausreichend ;). Ich würde sagen, da lässt es sich doch leben,oder!?

Montag, April 11, 2005

Neue Runde ,neuer Start

Ja , es wieder soweit, nach acht Wochen "Semesterferien" geht der Ernst des Lebens wieder los. Nun heißt es Ärmel hochkrempeln, Ellbogen ausfahren und sich den Weg über den Campus freikämpfen zu einem der maßlos überfüllten Hörsäle,wo auf eine Sitzgelegenheit 4 Studenten kommen. Daher gilt anfangs die Devise, wer zu erst kommt mahlt zuerst, das wußten schon die Müller ;).
Das nächste Highlight erwartet einen dann schon mittags, wo man verzweifelt einen Platz in der Mensa sucht.Was als Einzelperson noch relativ machbar ist ,wird in der Gruppe zur "Mission Impossible".
Also dann, auf ein erfolgreiches Sommersemester 2005!

Sonntag, April 10, 2005

Die Sache mit dem Ballon



Es vergeht eigentlich fast kein schöner Tag ohne dass man diese bunten Gebilde am Himmel sieht, sie tauchen einzeln aber auch ab und zu in Gruppen auf.

Ein Blick nach Süden



So sieht es aus wenn ich geradezu aus meinem Fenster blicke. Im Hintergrund kann man vielleicht noch die Skyline der Bettenburg Lobeda erkennen.

Ein Blick nach links



So sieht es aus wenn ich aus meinem Fenster nach links schaue. Geradezu sieht man die Kernberge und am linken Rand kann man noch den Jenzig erkennen. Die Gewerbegebäude im Vordergrund gehören zur Firma Schott.

My home



Diese wunderschöne orange-farbene Gebäude kann ich mein Heim nennen,denn es ist im wahrsten Sinne des Wortes ein "Heim". Ich teile mir diese herrliche Wohnstätte mit circa 300 anderen Studenten.Internetstandleitung und Partyraum sorgen für das Wohl der Studenten. :)


Hier wohne ich



Hier seht ihr die Skyline der Universitätsstadt Jena, die mit ihren 100 000 Einwohner zu den größten in Thüringen zählt.