Montag, Juli 31, 2006

2 von 3: So,nun gehts los!

Jetzt ist es endlich soweit und ich werde morgen meine Reise gen Estland antreten, um dort hoffentlich ein sehr sehr tolles Semester zu verbringen. Es gab natürlich Personen, die dachten ich sei schon fort, genau Steph dich meine ich *g. Aber noch habe ich einen Tag, der relativ unspektakulär verlaufen wird, denn Koffer und Rucksack sind schon gepackt und die Waage hat schon leicht Alarm geschlagen, jedoch hoffe ich, dass mir eine Zuzahlung erspart bleibt. Auch frage ich mich ,warum das so schwer ist, da ich nun wirklich nur das Nötigste eingepackt habe aber das sammelt sich dann doch irgendwie. Na ja was solls.
Die letzte Woche habe ich, wie schon angekündigt, damit verbracht Dinge zu sortieren, Wäsche zu waschen, zu bügeln(Support by Mama ;) ) usw.usf., eben dieser ganze Haushaltskram. Kurzzeitig gab es noch eine Schrecksekunde wegen ein paar Unterlagen aber das hatte sich dann wieder in Luft aufgelöst.
In der letzten Woche war zudem noch ein kleines Highlight zu verzeichnen, naja eigentlich waren es zwei. Zuerst gab es eine Einkaufstour, denn Kleider machen schließlich Leute ;).Abgerundet wurde diese Aktion durch den Erwerb von ganz ganz tollen Sommer- Trekkingschuhen * schwärm*. Zweites Highlight war der Kauf einer Digitalkamera –mein neues Baby- klein, handlich, umkompliziert und in schwarz gehalten (denn in Silber hat es ja fast jeder ;) ) –einfach betörend. An den restlichen Tagen war ich damit beschäftigt, Musik zusammenzustellen, was sich nicht immer als eine leicht zu lösende Aufgabe erwies, aber letztlich doch zufriedenstellend abgeschlossen wurde, was nicht zuletzt ein Verdienst meiner hohen Entscheidungsbereitschaft war. Und jetzt noch ein Schenkelklopfer: Man kann halt nicht alles haben bzw. mitnehmen (*hrhrhr) – welch eine Erkenntnis ;) . Apropos Musik @ Caro, du musst mich unbedingt auf dem Laufenden halten . Auf deinen Geschmack kann ich mich wenigstens verlassen *g. Dahingehend wäre ich auch an einer Winterausgabe eures Magazins interessiert, denn das Probeheft hat mich überzeugt :)
Ach ja, für morgen habe ich auch noch einen persönlichen Chauffeur engagiert. Nach dem Ausfall meines Vaters, ist nun mein Onkel so lieb und fährt mich zum Flughafen. Dort werde ich dann schon auf meine neuen Kommilitonen treffen. Bisher sind es fünf mit denen ich den Flug nach Estland antreten werden. War ja auch voraussehbar, dass man nicht die Einzige sein wird, die an diesem Tag fliegt. Na ja, jedenfalls bin ich schon sehr gespannt und freue mich total. Wenn ich angekommen bin, werde ich mich in den darauffolgenden Tagen sicherlich hier melden und ansonsten bin ich bestrebt, den Blog mit Einträgen am Leben zu halten. Aber auf Regelmäßigkeit sollte man nicht vertrauen. Schaut einfach ab und zu mal rein ;) .

Bis denn dann, macht es gut ...und tschüss! :)

Katja

Sonntag, Juli 23, 2006

1 von 3: Ciao Jena

Heute geht es nun erstmal in Richtung Heimat. Das Zimmer ist leergeräumt und sieht nun richtig übersichtlich aus. Dafür ist das Auto voll, naja besser gesagt voller. Der größte Teil wurde schon vergangenes Wochenende abtransportiert. Ich "freue" mich ja schon auf zu Hause, denn dort erwarten mich etliche Kisten, deren Inhalte ausgeräumt bzw. einer gründlichen Aussortierung unterzogen werden müssen. Sowas mag ich total ;).
So,nun noch schnell frühstücken und den tollen Ausblick auf die Kernberge genießen und konservieren. :)

Mittwoch, Juli 19, 2006

Ein Dank

Sooo, auf diesem Wege sag ich noch einmal Danke an die üblichen Verdächtigen, die gestern Abend bei mir eingefallen waren,um meinen Abschied zu feiern. Es war wie immer sehr schön mit euch und das Chaos ist mittlerweile auch beseitigt. ;)

Dienstag, Juli 11, 2006

Einfach mal blau machen


Ich habs mal wieder getan - so ganz spontan.
Nachdem ich am Montagvormittag sämtliche notwendigen Erledigungen getätigt hatte, kam mir beim Kaffee in der Bibo die Idee einfach mal wieder loszufahren -irgendwohin wo es schön ist. Ich dann ab nach Hause, Rucksack gepackt, zum Bahnhof, in den nächsten Zug eingestiegen und los gings gen Süden.
Fazit der ganzen Aktion: Schön wars,aber richtig schön :)

Sonntag, Juli 09, 2006

TFF Rudolstadt 2006

kurzgefasst:
Ein sehr sehr schönes Festival, das mich nächstes Jahr wieder erwarten kann ,aber dann für die vollen drei Tage, sodass wenigestens die Chance besteht einiges mehr zu sehen. Das Wetter hatte auch einigermaßen mitgespielt,wenn man mal von den paar kleinen und großen Schauern absieht.Aber das gehört nun mal dazu und das sollte einem nicht die Laune verderben. Die Acts in der Innenstadt und im Heinepark waren einfach genial. Auf die schnelle krieg ich die jetzt alle nicht zusammen,aber was ich noch weiss,meine geliebten Babylon Circus waren dabei mit einer sehr schönen Performance*g. Allgemein fand ich die französischen Beiträge sehr überzeugend :)In der Stadt konnten mich vor allem die osteuropäischen Auftritte begeistern. Da ich ja manchmal eine Schwäche für russische Melancholie habe, war das Leschenko Orchester genau das Richtige. Und natürlich die etlichen Straßenmusiker wie z.B. Broom Bezzums darf man nicht vergessen zu erwähnen. Die beiden Briten haben ordentlich für Stimmung gesorgt :)

so na dann bis zum nächsten Mal! :D

Nachtrag: ganz besonders haben es mir im Nachhinein Orange Blossom angetan (allerfeinster TripHop) aber auch die Ohrbooten ;)

Montag, Juli 03, 2006

Bald :)

Es ist doch immer wieder faszinierend,wie schnell die Zeit vergeht. Vor ein paar Monaten war alles noch so ungewiss und nun ist es demnächst soweit. Ab jetzt sind es noch exakt 4 Wochen, 3 davon in Jena und dann...ja dann, ist es endlich soweit.Ich bin derzeit so in Hochstimmung, das ist schon fast nicht mehr auszuhalten...für mich selbst und meine Umwelt ;) .Aber es ist so ein schönes Gefühl zu wissen, dass es bald losgeht.Dorthin wo man immer schon hin wollte.Das tun, was man immer schon tun wollte. Ich weiss, es wird gut werden, denn ich hab es selbst in der Hand und dieses Gefühl macht mich sehr glücklich.