Sonntag, April 29, 2007

Estland - Ein Rückblick

Nach drei Monaten wieder zurück in Deutschland habe ich nun meinen ersten Estland Flash. Es war ja klar, dass das irgendwann einmal passieren würde. Vor allem ist es interessant, welches Spektrum an Fragen und Gefühlen aufkommt.


Letztes Jahr um diese Zeit waren es noch drei Monate bis zu meiner Abreise und man taumelte fast vor Freude etwas Neues zu beginnen und es konnte nicht schnell genug gehen, dass es endlich anfing. Nun denkt man, wieso ging das alles so schnell vorbei - war ich wirklich anwesend, habe ich die Möglichkeiten und Chancen so gut genutzt, wie ich konnte? Im Nachhinein kann man eh nichts mehr ändern, was ich auch gar nicht möchte. Aber alles was war, ist nur noch eine Erinnerung und ein Gefühl höchster Glückseligkeit, dass es schon fast wieder weh tut.


Manchmal kann ich ihn noch riechen - den Wind auf Saaremaa oder in der schönsten Sumpflandschaft der Welt, auf einem Steg liegend mit der wärmenden Sonne im Rücken. Ich kann das Rauschen der Wälder im Süden hören. Ich habe die unendlich erscheinende Weite des Peipussees vor Augen mit kilometerlangen Stränden nur für mich allein. Ich sehe mich gedankenversunken liegen am dem See der seinem Namen alle Ehre macht- der Pühajärv -ein wirklich heiliger See. Ich habe einen Elch gesehen. Ich denke an die zahlreich verbrachten Stunden im tollsten Cafe der Stadt. Ich sehe den Toomemäe, wie er im Herbst vor Farben leuchtet und im Winter schneebedeckt diese einnehmbare Ruhe ausstrahlt- ich kenne jeden Ort, jeden Stein. Ich erinnere mich an die Busfahrten mit den Menschen die man gern hatte, mit Fremden und an die Fahrten allein durch die vielfältigsten Landschaften dieses Landes. Ich muss lachen, wenn ich an die Killerfliegen im Wasserturm von Viljandi denke oder an die Elchfliegen in Soomaa. Oder aber wie ein fast verpasster Bus in Riga einen Herzkasper auslöste. Bei all dem durfte ich mich der Gesellschaft des wunderbarsten Menschen erfreuen.

In Finland war ich der zufriedenste Mensch der Welt.In Riga fühlte ich mich frei und in Schweden war ich außer mir vor Freude. Ich habe Dinge gewagt an die ich nie zuvor dachte. Ich war wahrhaftig glücklich - ich habe es genossen.

Ich war im Norden der Welt.



Schären on Vimeo





Saaremaa on Vimeo

Aufgeschnappt

Es gibt ja viele Dinge, mit denen man sich beschäftigen kann auch wenn sie zum Teil sinnlos sind. Das folgende Textstück ist ein Beispiel für Dinge dieser Art und gefunden hab ich es hier.
Ich glaube, es ist ein guter Start für die Wiederbelebung meines Blogs.

ein song...

  • …der dich traurig macht: black rust - from the edge of the bed
  • …bei dem du weinen musst: das kommt natürlich immer auf die situation an und was man mit dem lied verbindet, wenn ich aber in einer labilen stimmung bin dann dieses hier: damien rice - blowers daughter
  • …der dich glücklich macht: the ark - patchouli ,
  • …bei dem du sofort gute laune kriegst: I'm from barcelona - we're from barcelona, bob sinclair - love generation
  • …bei dem du nicht still sitzen kannst: ich bin eh recht unruhig aber wenn dann: the whitest boy alive -burning (eher kopfgymnastik) sowie peter bjorn & john - young folks
  • …der deiner Meinung nach zu kurz ist: Irene - Stardust
  • …der dir etwas bedeutet: flunk - morning star & snow patrol - chasing cars
  • …den du ununterbrochen hören kannst: naja ununterbrochen ist vielleicht zuviel aber ich habe mal intensiv anajo - mein erstes richtiges liebeslied gehört
  • …den du liebst: klare antwort: rilo kiley - portions for foxes
  • …den du besitzt, aber nicht magst: hmmm gute frage,eigentlich habe ich nur lieder die ich mag aber hab eine abneigung gegenüber: bloc party -prayer
  • …dessen Text auf dich zutrifft: ohh, da gibts einige aber auf jedenfall: tomte -norden der welt
  • …von einem Soundtrack: ganz klar garden state: remo zero - fair, coldplay - don't panic
  • …den du schon live gehört hast: olli schulz - human of the week
  • …der nicht auf deutsch/englisch ist: haha, keine schwierige frage natürlich: håkan hellström - en vän med en bil
  • …der von einer Frau gesungen wird: mein spezialgebiet und ich verweise an dieser stelle an die frau mit der herrlichsten stimme der welt: jenny lewis und in diesem zusammenhang rilo kiley -I never aber auch flunk - morning star
  • …eines Solokünstlers: aimee mann - humpty dumpty (würde auch zu der frage davor passen
  • …deiner Lieblingsband: hmm jetzt wird es rilo kiley lastig aber gut nehmen wir eine andere: tomte - die schönheit der chance
  • …aus deiner frühesten Kindheit: alfred J. kwak - warum bin ich so fröhlich
  • …mit dem du dich identifizierst: judith holofernes - ich will alles
  • …den du deinem Schwarm vorsingen würdest: ich habe was gegen den begriff schwarm und wenn dann ist das eher krächzen ;)
  • …zum Küssen: hm ja der alte klassiker: irgendwas von jack johnson oder jose gonzales ;)
  • …zum Kuscheln: the album leaf - thule u.a
  • …der dich an deinen letzten Liebeskummer erinnert: puhh, gute frage aber anders was hilft: anajo - der vorhang geht auf
  • …der von Sex handelt: hm ,mal wieder rilo kiley - portions for foxes
  • …der dich an einen Urlaub erinnert: guster - window
  • …der dir peinlich ist, dass du ihn gut findest: alcazar - alcastar
  • …den du gerne beim Aufstehen hörst: iljen martin - ballyhoo dragoncat
  • …zum Einschlafen: ich schlafe eigentlich selten bei musik ein aber ein kandidat wäre nightmares on wax - les nuit
  • …den du gerne beim Autofahren hörst: belle and sebastian - another sunny day
  • …der dir schon mal in einer Situation geholfen hat: tomte - du bist den ganzen weg gerannt
  • …dessen Video du als letztes im Fernsehen gesehen und überraschend gut gefunden hast: ich schaue keine Musikvideos im TV ;
  • …den du immer wieder hören musst: war da vorhin nicht schon mal eine ähnlich frage : olli schulz -human of the week und zur zeit manic street preachers - indian summer und tomte - new york
  • …der dich nervt: was mich nervt ,höre ich nicht! das kann mir nur beim radio hören passieren.
  • …der dich rasend macht: k.a.
  • …den du von einer/m Freund/in lieben gelernt hast: hmm the soundtrack of our lives - ten years ahead, the white stripes - you're pretty good looking (for a girl)
  • …den du magst, aber die Band nicht: na machen wir einen einzelkünstler daraus: xavier naidoo - dieser weg
  • …den du gerade hörst: manic street preachers - indian summer
  • …einer Band, die es nicht mehr gibt: the beatles - i want to hold your hand

das wars, danke für ihre aufmerksamkeit. ;)

Donnerstag, April 26, 2007

Coming Soon!

Demnächst wird es ein Update der Seite geben. Also einfach mal ab und zu reinschauen ;)