Dienstag, September 09, 2008

Tagasi Eestis

...it feels like coming home.

Endlich wieder estnischen Boden unter den Füssen. Wenn auch nur für kurze Zeit, aber ich werde es geniessen.

Gerade befinde ich mich in der Unibibliothek und kann nun nach etlichen vergeblichen Loginversuchen meine "Internetsucht" stillen. Gar nicht so einfach, sich nach so vielen Monaten wieder an das Passwort usw. zuerinnern.

Gestern am Tallinner Flughafen wurde ich vom typischen estnischen Wetter begrüsst - ein bisschen grau, ein paar Wolken, dazwischen etwas Sonne und eine schöne leichte Brise. Am Flughafen verlief alles reibungslos. Ich schnappte mir ein Taxi und war püntktlich 5 vor 5 an der Busstation und konnte gleich in den Expressbus nach Tartu steigen. Besser gings echt nicht. Eine Bemerkung am Rande. Es gibt jetzt sogar schon W-lan in den Bussen. Das wird echt immer besser hier :).
Nach 2,5 Stunden Fahrt war ich dann endlich in Tartu und es fühlte sich wirklich so an, als käme man heim - alles so bekannt und vertraut. Einfach schön!
Von der Busstation bin ich dann schnurstraks in den Kaubamaja (Supermarkt)um meinen Hunger zu stillen und ein Bier zum Einschlafen noch gleich dazu.hehe.Am guten A le Coq kommt man eben nicht vorbei. Anschliessend bin ich dann zu meiner Unterkunft gewandert - ein schöner 30minütiger Spaziergang.

Der heutige Sonntag ist im wahrsten Sinne sonnig. Das Wetter ist tatsächlich besser als erwartet. Wir haben 13 Grad, blauen Himmel und herrlichsten Sonnenschein. Auf dem Weg in die Stadt habe ich einen wunderschönen Spaziergang über den Toomemäe (Domberg) gemacht. Es ist ja alles so schön herbstlich. Dann bin ich frühstücken gewesen im Cafe Werner und seitdem bin ich mal hier und mal dort in der Stadt unterwegs. Nachmittags werde ich wohl noch eine kleine Wanderung auf dem Hasenpfad machen.
Es ist übrigens zu bemerken, dass sich etliches in der Stadt getan hat. Drei neue Hochhäuser und ein nagelneues Einkaufszentrum prägen nun das Stadtbild. Es passt sich gut ein, dennoch lässt sich über Architektur und deren Ausführung streiten ;-).

So, das wars fürs erste aus Estland. Demnächst bestimmt mehr und Bilder gibts dann irgendwann später! :)

Keine Kommentare: